Die Vogelszene oder

wie zeige ich mein Selbstbewustsein.

Gestern Abend lief auf den Fernsehsender NICK die Folge „Die Vogelszene“ aus der Serie Victorius. In dieser Folge muss eine neue Schülerin an einer Schauspielschule ein kleines Einpersonstück mit Vogel vorführen um sich für weitere Theaterstücke zu qualifizieren.

In diesen Probestück geht es darum das eine verlassene Frau im Jahre 1934, der nur ein Vogel geblieben ist, in Anflug von Traurigkeit den Vogel fragt warum er denn bei ihr bleibt obwohl er sie verlassen könnte. Bedauerlich weise flieg er aber dann weg.

Um es kurz zu machen führt sie das Stück erst einmal zweimal auf und beendet die Vorführung immer mit der Frage „Wie hat es euch gefallen?“ und fällt beim Lehrer durch. Beim den ersten Mal versucht sie sich sogar von ihre Mitschülern ohne Erfolg Tipps zu bekommen. Auch bei der zweiten Auführung mach sie sich die Arbeit mit Bühnenbild und einfacher Technik.

Beim dritten Mal nimmt sie sogar einen lebenden Vogel der auf Befehl durch das Fenster rein oder rausfliegt. Am Ende dieser Aufführung bekommt sie immer noch nicht den zuspruch den sie für ihre Leistung erwartet hat. Erst als sie sich beim Lehrer beschwert, bestätigt er ihr das alle drei Vorführungen an sich sehr gut waren und er ihr nur zeigen wollte das sie von sich selbst überzeugt sein muss um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Ich finde diese Folge sehr gut, weil hier gezeigt wird das man mit Selbstbewustsein ein gutes für sich selbst erkennbares Ergebnis erzielen kann. Man sollte sich eben nicht immer nach den anderen richten, solange man dann eben einvernünftiges Ergebnis erzielt.

Euer Arne Wilhelm

Autor: ruhlerhof

Schöne Grüße aus der Südheide. Ich komme aus der Nähe von Celle und wurde in Eckernförde an der Ostsee geboren. Ich hatte schon einmal Blogs unter den Namen neuesvonschlehonie, dergrossearne usw. auf dieser Seite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s