Alte Brücke Habighorst

In diesen Blog möchte ich einen ehemaligen Fotoschatz von mir aus Habighorst bei Eschede zeigen.

Es handelt sich hierbei um die Brücke über die Aschau auf der Position 32U 582745 5840639 im Verlauf der dortigen Dorfstraße.

Wann diese Brücke gebaut wurde ist mir nicht bekannt.

Im Jahre 2012 wurde diese Brücke abgerissen und durch eine neue Brücke ersetzt.

Die Fotos stammen aus meinen privaten Archiv und wurden im Juni 2011 und März 2012 gemacht.

Wanderkarte ohne Bank

In diesen Blog möchte ich euch neue Fotos von einen Fotoschatz von mir aus Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um die alte Wanderkarte jetzt ohne Bank gegenüber den unterlüßer Friedhof auf der Position 32 U 586835 und 5854752.

Wann diese Karte im Auftrag des Verkehrsverein Unterlüß erstellt wurde ist mir nicht bekannt, aber auf diesen Objekt wurde der Malermeister. H. Rohrmoser aus Unterlüß als Ersteller benannt.

Die in der Nähe der Wanderkarte stehende Bank war 2013 noch intakt und benutzbar.

Mit der Zeit verfiel diese Bank, so das Im Jahre 2020 nur noch die Betonträger standen.

Diese Teile wurden jetzt auch noch entfernt.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar und März 2021 gemacht.

Anmerkung:

Älter Fotos aus dem Jahre 2013 und 2019 sind in meinen Blog https://ruhlerhof.com/2020/01/03/wanderkarte-mit-bank/ zusehen.

Weißes Lutterloh 2

In diesen Blog möchte ich euch ein paar weitere ausgesuchten Fotos von meinen verschneiten Grundstück und deren Umfeld zeigen.

Gemacht habe ich diese Fotos während des erneuten Schneefalls am Sonntag den 7.Februar 2021.

So wie zur Zeit aussieht beginnt hier in Lutterloh am Dienstag den 16.Februar allmählich die Schneeschmelze beginnt.

Winterlicher Spaziergang

In diesen Blog möchte ich euch einige Fotos von meinen ca. 6 Kilometer langen Spaziergang in und in der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß von Sonntag den 31.Januar zeigen.

Dieser Spaziergang ging von meinen Haus aus, den Raakamper Weg herunter in Richtung Weesen bis zum Abzweig zum ehemaligen „Grünen Wanderweg“ der ehemaligen Gemeinde Weesen*.

Dieser alte Wanderweg verläuft direkt im Wald parallel zum Raakamper Weg und Weesener Bach bzw. Lutterbach*. Er ist mit den Jahren schon einigermaßen zugewachsen.

Diesen Weg bin ich bis zum Abzweig zur Brücke im Verlauf des ehemaligen „Blauen Wanderweges“ der ehemaligen Gemeinde Weesen* gefolgt.

Von hier an bin ich den „Blauen Wanderweg“ der ehemaligen Gemeinde Weesen* zur und über die Brücke über den Weesener Bach bzw. Lutterbach* gefolgt und zur Lutterloher Straße zu kommen.

Dieser Weg bin ich dann wieder in Richtung Lutterloh gefolgt bis zum Abzweig zum von mir sogenannten „Räuberweg“. Dieser Weg wird zahlreich von der örtlichen Bevölkerung für Spaziergänge und dem ausführen des Hundes genutzt.

Über diesen Weg bin ich dann die dortige Brücke wieder über den Weesener Bach* an der Abwasserpumpstation zum Raakamper Weg zurück gegangen.

Den Rest des Spazierganges ging dann zurück nach Lutterloh.

*Der Weesener Bach wurde in den allgemeinen Karten bis in die 1950-Jahre auch als Lutterbach bezeichnet. In der jüngeren Vergangenheit ist aber auch wieder der Name Lutterbach für den Weesener Bach gebräuchlich

*Die ehemalige Gemeinde Weesen im Landkreis Celle bestand bis 1973. Danach wurde die Ortschaft Weesen in die ehemalige Gemeinde Hermannsburg und Lutterloh mit den zugehörigen Nebenansiedlungen in die ehemalige Gemeinde Unterlüß eingemeindet.

Die Gemeinden Unterlüß und Hermannsburg sind zum 01.01.2015 zur Gemeinde Südheide fusioniert.

Ruhiger Leben

Hier eine kleine Lebensweisheit für ein ruhiges Leben in der heutigen Zeit und allgemein die ich auf der Internetseite http://www.baumaschinen.de im Themembereich „Henschel – Geschichte, Info & Bilder“ beim User Kaeble DV631 gefunden habe.

Er lautet:

Man lebt ruhiger,

wenn man nicht alles sagt,

was man weiß,

nicht alles glaubt was man hört

und

über den Rest einfach nur lächelt.

Ich kann dazu nur sagen das man, wenn man nach diesen Spruch versucht zu leben im beruflichen und im privaten Leben ruhiger wird.

Werbegeschenk

In diesen Blog möchte ich euch ein Werbeartikel zeigen, der sich bei mir im Haushaltbefindet.

Es handelt sich hierbei um einen schwarzen Flaschenöffner der Chemische Reinigung Maess aus Munster mit der Angabe der Hauptsitzes sowie auch der Annahmestellen in Hermannsburg, Unterlüß und Faßberg.

Dieser befand sich bereits im Haus als ich dieses im März 2003 bezogen habe und nach meinen Recherche gibt es diesen Unternehmen noch.

Bahnübergang Trauen 2020

In diesen Blog möchte ich euch neue Fotos von einer Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus Trauen bei Munster zeigen.

Es handelt sich hierbei um den Bahnübergang am Ortsrand von Trauen auf der Position 32 U 576561 5865632 im Verlauf einer Bahnstrecke eine privaten Bahngesellschaft.

Die Fotos für diesen Blog wurden am Sonntag den 17.Juli 2020 gemacht und weitere Foto aus dem Jahre 2013 sind in einen weiteren Blog von mir zu sehen.

Bahnübergang Trauen 2013

In diesen Blogmöchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus Trauen bei Munster zeigen.

Es handelt sich hierbei um den Bahnübergang am Ortsrand von Trauen auf der Position 32 U 576561 5865632 im Verlauf einer Bahnstrecke eine privaten Bahngesellschaft.

Die Fotos für diesen Blog wurden am Freitag den 4.Oktober 2013 gemacht und neuere Fotos aus dem Jahre 2020 sind in einen weiteren Blog zu sehen.

Bahnübergang am Kartoffelweg

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Dethlingen bei Munster zeigen.

Es handelt sich hierbei um einen beschrankten Bahnübergang auf der Position 32 U 576815 5867071 einer privaten Bahngesellschaft im Verlauf des Kartoffel- bzw. Zapfenweges.

Die Bilder für diesen Blog habe ich am Sonntag den 17.Juli 2020 gemacht.