Ungewollte Werbegeschenke

In diesen Blog möchte ich euch einige „ungewollte“ Werbegeschenke von Fa. Wedau aus Faßberg vorstellen.

©Werbegeschenke Fa. Wedau (1)

Bei den Lieferung von Mutterboden und Mineralgemisch aus den Jahren 2014 bis 2016 befanden folgende Gegenstände als „Werbegeschenke“:

©Werbegeschenke Fa. Wedau (2)

Zum einen drei Murmeln,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (3)

ein Teelöffel,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (4)

ein Esslöffel,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (5)©Werbegeschenke Fa. Wedau (6)

und ein beidseitigt geschriebenes Klebeband.

 

 

Relikte Kieselgurlehrpfad Neuohe

In diesen Blog möchte ich euch noch zwei weitere Fotoschätze von mir vom ehemaligen Kieselgurlehrpfad bei Neuohe bei Faßberg vorstellen.

Hinweisschild Abbbaugebiet

In diesen Gebiet wurde bis 1994 Kieselgur abgebaut und zum Schluß in Unterlüß verarbeitet. Zum ersten handelt sich um den zu dem Zeitpunkt nur leicht eingewachsenen Schichtenhang am Beginn des Kieselgurweges. Diese Stelle ist heute komplett mit Baäumen und Büschen zugewachsen.

Schichtenhang ISchichtenhnag II

Als zweites möchte ich euch die ehemalige Trocknungsschuppen am Rande und am Hang eines Kieselgursenke zeigen. Ob dieses Objekt auch an den neuen Verlauf des Kieselgurlehrpfades auf bzw. in den Ferienpark Heidesee in Oberohe umgesetzt wurde kann ich sagen.

Schichtenhang IIITrocknungshalle I

Für die Loren und den auf einer Schienenpaket stehende Baum die imVerlauf des Lehrpfades stehen bzw, standen habe ich bereits separate Blogs erstellt. 

Trocknungshalle IITrocknungshalle III

Die Fotos für diesen Blog habe ich im April 2008 gemacht.

Loren am Lehrpfad

In diesen Blog möchte ich euch einen ehemaligen  Fotoschatz aus der Nähe von Neuohe bei Faßberg vorstellen.

WWLWWL

Es handelt sich hierbei um insgesamt drei Loren, sowie auf der anderen Seite des Weges zwei Lorenmulden am ehemaligen Kieselgurlehrpfad. Diese Objekte und der Lehrpfad wurden später in den Bereich des Campingplatzes nach Oberohe verlegt. Hier lag auch die erste Firmsitz des Abbaubetriebes des Kieselgures.

WWLWWLWWL

Bei der kompletten original Kieselgurloren wurden gemäß Hinweisschild vom Sägewerk Lambrü  aus Faßberg zur Verfügung gestellt.

WWLWWL

Die Fotos für diesen Blog wurden im April 2008 gemacht.

Loren I

Hier sind noch einmal zwei Fotos vom neuen Standort im neuen Verlauf auf dem Gelände des Ferienparks Heidesee in Oberohe.

Loren II

Die beiden neuen Fotos für diesen Blog wurden im Sptember 2008 gemacht.

Besondere Baum

…oder auch „Stütze meines Lebens“

Baum IBaum II

In diesen Blog möchte euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Neuohe bei Faßberg vorstellen.

Baum IIIBaum IV

Es handelt sich hierbei um einen auf einen durch Lorenschienen gestützen Erdhügel mit einen dazugehörigen Baum auf der Position N52 51.720 und E10 13.030 im Verlauf des ehemaligen Kieselgurlehrpfades.