Windschutzhecke im Theerhofer Weg Nachhtrag

In diesen Blog möchte ich euch weitere Fotos von der Windschutzhecke aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß zeigen.

Hiermit möchte ich die Fotos von den drei Lücken bzw. Feldzufahrten im Verlauf der Hecke zeigen.

In der ersten Lücke in der Hecke auf der Position 32 U 582116 5853410 geht ein kleiner Weg zu den dahinter liegenden Felder.

Die zweite und dritte Lücke in der Hecke auf der Position 32 u 582178 5853313 und 32 U 582218 5853250 geht direkt auf das dahinter liegende Feld.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März 2022 gemacht.

Windschutzhecke im Theerhofer Weg

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um die ca. 470 Meter lange Windschutzhecke im Theerhofer Weg zwischen Lutterloh und den Gehöft Theerhof.

Sie fängt am Ortsschild auf der Position 32 U 581984 5853630 von Lutterloh an und geht dann mit drei kleineren Lücken bis zur einer Bank auf der Position 32 U 582231 5853230.

Die Hecke wurde im Frühjahr 2021 maschinelle gepflegt und sieht jetzt wieder frisch aus.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Mai 2021 gemacht.

Unvorsichtiger Autofahrer

Zum ersten Mal in diesen Jahr war es wieder mal weit.

Grund zum Ärgern war ein unvorsichtiger Autofahrer, der bei diesen feuchten Wetter ohne ersichtlichen Grund vor meinen Grundstück mit einen Rad den aufgeweichten Gemeindestreifen als Fahrbahn bzw. als Wendestelle genutzt hat.

Das Ergebnis davon war am Donnerstag den 17. Februar 2022 eine mittelschwere Beschädigung auf der Grünfläche kurz hinter einer befestigten Einfahrt und deren Erweiterung mit Rasengitter.

Auch an dieser Stelle ist eine von mir eingerichteten Ablaufrinne für Regen- und Schmelzwasser an der Straßenkante vorhanden.

Leider fehlt hier in der Straße das Hinweisschild auf den Sachverhalt der weichen Barkasse auf dieser Seite.

Bedauerlicher Weise war am Freitag den 18.Februar 2022 ein ähnlicher Schaden vorhanden, den ich nicht mit Fotos dokumentiert habe.

Die Fotos für diesen Blog habe ich Februar 2022 gemacht.

Lutterloher Schneebilder

Nach einer größeren Blogpause möchte ich euch wieder an euch wenden.

Nachdem wir im Januar hier im Lutterloh kein winterliches Wetter hatten, sondern ein ein herbstliches Frühjahr bzw. ein frühlinghaften Herbst mit grauen Wolken hatten möchte ich euch ein paar Schneebilder aus dem Dezember 2021 zeigen.

Die ersten drei Fotos zeigen den ersten Schneefall am Abend des 4. Dezember 2021 vor meinen Haus.

Die anderen Fotos habe ich zu Weihnachten 2021 mit einer dünnen dekorativen Schneedecke gemacht.

Leider hat sich meine Hofnung auf Schnee und Kälte in der zweiten Januarhälfte bzw. für Anfang Februar nicht erfüllt und es sieht auch nicht so aus als würden wir hier in Lutterloh das entsprechenden Wetter für Kälte und Schnee kommt.

Unvorsichtiger Lieferant

Gestern war es mal wieder so weit.

Grund zum Ärgern war ein unvorsichtiger Lieferant, der bei diesen feuchten Wetter ohne Grund vor meinen Grundstück mit einen Rad den aufgewichten Gemeindestreifen als Fahrbahn und Parkplatz genutzt hat.

Das Ergebnis davon war eine kleine Beschädigung auf der Grünfläche und der von mir eingerichteten Ablaufrinne für Regen- und Schmelzwasser an der Straßenkante.

Leider fehlt hier in der Straße das Hinweisschild auf den Sachverhalt der weichen Barkasse auf dieser Seite.

Die insgesamt vier Ablauf sowie das Auffüllen eines Streifens von ca. 70 Zentimeter mit Mineralgemischen mit einer Mutterbodenabdeckung vor den Bereich meines Grundstücks sind Maßnahmen die ich vor einigen Jahren gemacht habe, um Schäden dieser Art so weit wie möglich zu verhindern.

Diese Maßnahmen haben seitdem eigentlich sehr gut gewirkt und Vorfälle dieser Art nicht mehr so häufig vorkommen.

Rastplatz Försterei Schafstall

In diesen Blog möchte ich euch den Werdegang einer Fotostelle von mit aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um den hölzerenen Rastplatz in der Höhe der Försterei Schafstall auf der Position 32 U 584453 5852056 im Verlauf der Siedenholzbahn am Abzweig in Richtung Eschede.

Dieser Rastplatz verfiel immer mehr mit der Zeit und wurde jetzt im August 2021 erneuert.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Januar 2020 und August 2021 gemacht.

Hölzerner Wegweiser Rundweg 4

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Starkshorn bei Eschede zeigen.

Es handelt sich hierbei um den hölzernen Wegweiser auf der Position 32U 579822 5847327 an der dortigen Kreuzung.

Über diese Kreuzung verlief der ehemalige Rundweg 4 des Naturpark Südheide im Landkreis Celle aus Richtung Rebberlah bei Eschede kommend und in Richtung Lutterloh bei Unterlüß über den Wanderparkplatz Queloh gehend.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März 2021 gemacht.

Weißes Lutterloh 2

In diesen Blog möchte ich euch ein paar weitere ausgesuchten Fotos von meinen verschneiten Grundstück und deren Umfeld zeigen.

Gemacht habe ich diese Fotos während des erneuten Schneefalls am Sonntag den 7.Februar 2021.

So wie zur Zeit aussieht beginnt hier in Lutterloh am Dienstag den 16.Februar allmählich die Schneeschmelze beginnt.

Winterlicher Spaziergang

In diesen Blog möchte ich euch einige Fotos von meinen ca. 6 Kilometer langen Spaziergang in und in der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß von Sonntag den 31.Januar zeigen.

Dieser Spaziergang ging von meinen Haus aus, den Raakamper Weg herunter in Richtung Weesen bis zum Abzweig zum ehemaligen „Grünen Wanderweg“ der ehemaligen Gemeinde Weesen*.

Dieser alte Wanderweg verläuft direkt im Wald parallel zum Raakamper Weg und Weesener Bach bzw. Lutterbach*. Er ist mit den Jahren schon einigermaßen zugewachsen.

Diesen Weg bin ich bis zum Abzweig zur Brücke im Verlauf des ehemaligen „Blauen Wanderweges“ der ehemaligen Gemeinde Weesen* gefolgt.

Von hier an bin ich den „Blauen Wanderweg“ der ehemaligen Gemeinde Weesen* zur und über die Brücke über den Weesener Bach bzw. Lutterbach* gefolgt und zur Lutterloher Straße zu kommen.

Dieser Weg bin ich dann wieder in Richtung Lutterloh gefolgt bis zum Abzweig zum von mir sogenannten „Räuberweg“. Dieser Weg wird zahlreich von der örtlichen Bevölkerung für Spaziergänge und dem ausführen des Hundes genutzt.

Über diesen Weg bin ich dann die dortige Brücke wieder über den Weesener Bach* an der Abwasserpumpstation zum Raakamper Weg zurück gegangen.

Den Rest des Spazierganges ging dann zurück nach Lutterloh.

*Der Weesener Bach wurde in den allgemeinen Karten bis in die 1950-Jahre auch als Lutterbach bezeichnet. In der jüngeren Vergangenheit ist aber auch wieder der Name Lutterbach für den Weesener Bach gebräuchlich

*Die ehemalige Gemeinde Weesen im Landkreis Celle bestand bis 1973. Danach wurde die Ortschaft Weesen in die ehemalige Gemeinde Hermannsburg und Lutterloh mit den zugehörigen Nebenansiedlungen in die ehemalige Gemeinde Unterlüß eingemeindet.

Die Gemeinden Unterlüß und Hermannsburg sind zum 01.01.2015 zur Gemeinde Südheide fusioniert.