Ehemaliger hölzerner Wegweiser

In diesen Blog möchte ich euch eine ehemalige Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh vorstellen.

Es handelte sich hierbei um einen ehemaligen hölzerner Wegweiser auf der Position 32 U 581052 5854118 in Richtung Gerdehaus mit dazugehörigen Wappen und auf den ersten Foto aus dem Mai2008 noch mit der Werbetafel des damaligen Kaffees am Dorfgemeinschfatshaus in Lutterloh.

WWL

Das zweite Foto zeigt das Objekt im November 2008 am Ende des Weesener Weges. Der Wegweiser steht damit am Verbindungsweg von Lutterloh nach Weesen und der Abzweig geht von dort aus in Richtung Gerdehaus über den Hauuselberg.

Das dritte Foto zeigt das bereits abgebrochene und an einen Busch gelehnte Objekt im Dezember 2013. Von Lutterloh aus geht auch der ehemalige Rundweg 4 des Naturparks Südheide über diesen Abzweiger nach Gerdehaus.

Das letzte Foto zeigt den jetzt leeren Standort dieses Objektes aus dem Oktober 2020. Den genauen Zeitpunkt des Entfernung dieses Objektes kenne ich nicht und den als Ersatz aufgestellten Wegweiser auf der gegen überligenden Straßenseite aus Alu uns Stahl ist nicht mein Geschmack.

Seerosenteich am Waldrand 2020

In diesen Blog möchte ich den Werdegang einer Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh zeigen.

Es handelt sich hierbei um den inzwischen mit Büschen eingewachsenen Seerosenteich am Waldrand auf der Position 32 U 581263 5854188.

Ältere Fotos aus dem Jahre 2008 von diesen Stelle habe ich bereits in meinen Blog https://ruhlerhof.com/2020/10/02/seerosenteich-am-waldrand-2008/ veröffentlicht.

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 24.Mai und den 4.Oktober 2020 gemacht.

Seerosenteich am Waldrand 2008

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh zeigen.

Es handelt sich hierbei um den kleinen Seerosenteich am Waldrand auf der Position 32 U 581263 5854188, der zum damaligen Zeitpunkt noch nicht zugewachsen war.

Die Fotos stammen aus meinen persönlichen Fotoarchiv und wurden im Dezember 2008 gemacht.

PS: Neuere Fotos von diesen Objekt sind in meinen Blog https://ruhlerhof.com/2020/10/03/seerosenteich-am-waldrand-2020/ zu sehen.

Alte Verbotsschilder im Schwarzen Gehege

In diesen Blog möchte eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus dem Waldgebiet Schwarzes Gehege zeigen.

Es handelt sich hierbei um den dreiteiligen Schilderbaum auf der Position 32 U 592971 5852763 an der Zufahrt zu einer Wildruhezone am Rande des dortigen Rundwanderweges.

Das oberste Schild ist ein für meinen Geschmack sehr schönes Durchfahrtsverbots-schild im alten Stil und den Symbolen.

Das mittlere verblichene hochgeprägte Verbotsschild für Reiter hat auch Stiel und das ausgewaschene Hinweisschild auf die Wildruhezone ist hier in der Gegend nicht unüblich.

Die Fotos für diesem Blog habe ich am 10.Mai 2020 gemacht.

Hinweisschild Parkplatz Schwarzes Gehege

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Um-gebung von Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um ein Warnschild vor Diebstahl auf den Wanderparkplatz Schwarzes Gehege auf der Position 32 U 5921305851662 an der Landesstraße 280 zwischen Unterlüß und Weyhausen bei Eschede.

Das erste Foto zeigt den noch relativen guten Zustand des Schildes im Juni 2015 und zeigt den inzwischen schlechten Zustand das zweite Foto aus dem April 2020.

Spiegelbilder im Wald

In diesen Blog möchte ich euch einige Fotostellen bzw. Fotoschätze von mir aus der Nähe von Lutterloh und der Försterei Queloh zeigen.

Es handelt sich hierbei um kleinere und größe Pfützen im Verlauf der hiesigen Wald- und Reiterwege nach dem Regen Anfang Mai 2020.

In diesen Pfützen spiegelt sich je nach Standort dessen Umfeld.

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 3.Mai 2020 gemacht.

Nachtrag Freitag den 20.11.2020:

Die ersten Pfützen lagen auf den sogenannten Postweg zwischen Weesen bei Hermannsburg und Queloh bei Eschede. Dieser ca. 4,5km lange Weg wurde jetzt in drei Abschnitten mit Fördermitteln der EU aus dem Programm LEADER und ELER instandgesetzt. Beide Programme stehem für die nachhaltige Entwick-lung des ländlichen Raums.

Überstieg 2

In diesen Blog möchte ich euch eine ehemaligen Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Schröderhof bei Lutterloh vorstellen.

Es handelt sich hierbei um die Überreste eines ehemaligen hölzernen Überstieg ähnlich wie der Überstieg 1 auf der Position 32 U 582878 5851231 an einen ehemals mit Wilddraht eingezäunter Bereich mit neu angepflanzten jungen Bäumen an einen Wirtschaftsweg.

Nachdem die jungen Bäume groß genug waren wurde wie auch bei dem Überstieg 1 aus meinem Blog https://ruhlerhof.com/2019/12/25/ueberstieg 1 der Zaun entfernt und das Objekt verfiel immer mehr.

Ich vermute das auch hier die Reste dieses Objektes wurde 2018 abgeräumt wurden.

Die Fotos für diesen Blog habe ich an 3.Mai 2020 gemacht.

Bunkerreste am Wegesrand

Ich möchte euch in diesen Blog einige Relikte aus dem 2.Weltkrieg aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um die Bunkerreste vom Sperrzeugamt Starkshorn in dem nach meinen Erkenntnissen in den Jahren 1939 bis 45 Munition, Seeminen aber auch andere sprengstoffhaltige Produkte für die Marine im Schutz des Waldes hergestellt und gelagert wurden.

Die Teile liegen beidseitig des Radwanderweges von der Revierforstamt Schafstall bei Unterlüß in Richtung Marinesiedlung bei Eschede.

Das jetzige Sonder- und Sperrgebiet gehört nach einen Flächentausch mit der ehemaligen Gemeinde Eschede zur damaligen Gemeinde Unterlüß, die im Jahre 2015 zusammen mit der Gemeinde Hermannsburg zur Gemeinde Südheide zusammen gegangen ist.

Das Sonder- und Sperrgebiet ist Aufgrund der Möglichkeit von Munitionsresten und der Belastung von Giftstoffen für die Öffentlichkeit gesperrt. Leider gibt es auch an dieser Stelle keine Infotafel mit dem geschichtlichen Hintergrund zu diesen Thema.

In den Jahren 2010 bis 2016 fehlten die Verbotsschilder an den meisten Zugängen zu diesen Gebiet habe ich in den Jahren 2011 und 2012 auch ein paar Fototouren in diesen Gebiet mit einigen Dutzend Fotos die jetzt in meinem privaten Fotoarchiv liegen gemacht.

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 26.April 2020 gemacht.

Nimm Dir Zeit Bank 2020

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um den Rastplatz auf der Position 32 U 583357 5849294 am Rande des Radwanderweges von der Revierförsterei Schafstall bei Unterlüß in Richtung Marinesiedlung bei Eschede steht.

Weitere Informationen und auch ältere Fotos aus meinen persönlichen Fotoarchiv von dieser Stelle sind in meinen Blog https://ruhlerhof.com/2020/07/09/nimm-dir-zeit-bank-2013/ zu lesen.

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 26.April gemacht.

Nimm Dir Zeit Bank 2013

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle von mir aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um den Rastplatz , den man gemäß noch 2013 vorhandene Schild in Erinnerung an den Wanderfreund Karl Vogel auf der Position 32 U 583357 5849294 am Rande des Radwanderweges von der Revierförsterei Schafstall bei Unterlüß in Richtung Marinesiedlung bei Eschede steht.

Diese Strecke war früher eine Teilstrecke des Rundwanderweges 5 durch den Naturpark Südheide hier im Landkreis Celle.

Zusätzlich ist dieser Weg aber auch die Kreuzung an den dieser Rastplatz steht auch ein Teilabschnitt der Außengrenze des durch den Flächentausch mit der ehemaligen Gemeinde Eschede Sonder- bzw. Sperrgebietes des Sperrzeugamtes Starkshorn in den Zuständigkeit der ehemaligen Gemeinde Unterlüß gefallen.

Die Fotos stammen aus meinem persönlichen Fotoarchiv und wurden im Juni 2013 gemacht.