Bank Bauernlehrpfad Weesen

In diesen Blog möchte ich euch den weiteren Werdeganges eines Fotoschatzes von mir aus der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um die Bank auf der Position 32U 576785 5854282 am ehemaligen Bauernlehrpfad im Raakamper Weg.

Bei einer Radtour im März 2021 fand ich diesen Platz leer vor, mit der Annahme das man diese Bank ohne Ersatz entfernt hat.

Nun habe ich bei meiner Radtour am Christi Himmelfahrt am 13.Mai 2021 festgestellt, das man diese Bank nur mit neuen Bretter auf der Sitzfläche und Rückenlehne versehen hat.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März und Mai 2021 gemacht.

Bank am Rundweg 4

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um die Bank und Wegweiser mit hölzernen Schilder auf der Position 32U 575990 5854393 im Verlauf des ehemaligen Rundwanderweges 4 der ehemaligen Gemeinde Hermannsburg.

Der Rundweg geht hier von der Kreisstraße 18 kurz hinter dem Ortsausgang Weesen ab und geht dort über einen Waldweg zum Lutterbach und nach Hermannsburg.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März 2021 gemacht.

Alter Schuppen am Waldrand

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um die Überreste eines alten Schuppen am Waldrand auf der Position 32U 578028 5853661 an einen kleinen Wirtschaftsweg.

Ich beobachte dieses Objekt und seinen Werdegang schon seit einiger Zeit. Wie in den Kommentaren angesprochen wurde, hat dieser Schuppen ein altes Dach aus Eternitplatten. Diese Platten wurden ab 1985 teilweise und erst ab 1990 komplett ohne Asbest hergestellt und vertrieben.

Zwischenzeitlich war an dieser Stelle sogar ein Ansitz eingerichtet.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März 2021 gemacht.

Alte und neue Brücke Weesen

In diesen Blog möchte ich euch den Werdegang einer Fotostelle oder eines Fotoschatzes auf der Position 32 U 577251 5854254 am Ortsrand von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich über die alte bzw. neue Brücke über den Weesener Bach, auch Lutterbach genannt in der Straße „Zum Unteren Specken“.

Die ersten drei Fotos zeigen die zu diesen Zeitpunkt noch hölzerne Brücke im März und Juli 2009 vor ihren Abriss im Jahre 2010.

Die nächsten vier Fotos zeigen die Baustelle mit des Einschalung für die neue Brücke im November 2010.

Die nächsten zeigen die halbfertige Brücke im Februar 2010 die zu Anfang nur für Fahrzeuge bis zu zwei Tonnen Gesamtgewicht zugelassen war, was man später auf im Jahre 2016 oder 2017 auf drei Tonnen geändert.

Die letzten vier Fotos zeigen die Brücke im fertigen Zustand im Mai 2011.

Die Fotos für diesen Blog stammen aus meinen privaten Archiv und sind noch mit meiner alte Kennzeichnung (c)ee01 versehen.

For de Wanderslüüt

In diesen Blog möchte ich eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um ein Rastbank am Wiecheler Weg auf der Position 32U 578463 5855002 mit dem Schriftzug „For de Wanderslüüt“ am Abzweig des Heidschnuckenweges in Richtung Lutterloh.

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 5.April 2020 gemacht.

Verblichenes Schild

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz aus der der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

©Verblichenes Schild (1)

Es handelt sich hierbei um ein verblichener hochgeprägtes Schild an einen Baum auf der Position N52 51.109 und E10 08.882. Leider ist etwas hoch angebracht bzw. man müsste einmal den Schriftzug wieder mit Farbe kenntlich machen um von unten bzw. wieten den Sinn des Schildes zu erkennen.

©Verblichenes Schild (2)

Die Fotos für den Blog habe ich während meiner Radtour am Sonntag den 15.März gemacht.

Transformationshaus Weesen

In diesen Blog möchte ich ein Bauwerk aus Weesen bei Hermannsburg vorstellen.

©Transformationhaus Weesen (1)

Es handelt sich hierbei um das Transformationshaus an der Kreisstraße 18 der Weesener Straße auf der Position N52 50.161 und E10 08.158 beim Fußballplatz.

©Transformationhaus Weesen (2)

Gemäß der Informationstafel am Gebäude wurde dieses Objekt ca. im Jahre 1912 erstellt und wurde mit dem Strom des Wasserkraftwerkes Oldau an der Aller mit 15000Volt  für die damals üblichen 16 Watt versorgt.

©Transformationhaus Weesen (3)

Bis zum Jahr 1960 hat dieses Objekt den Ort alleine versorgt und die Haushalte über Freileitungen mit Strom versorgt.

©Transformationhaus Weesen (4)

Im Jahr 1966 wurde die Spannung auf 20000Volt erhöht und wurde dann hier vor Ort auf 230 bzw. 400Watt transformiert.

©Transformationhaus Weesen (5)

Im Jahre 1991 wurde das Objekt außer Betrieb genommen.

©Transformationhaus Weesen (6)

Die Fotos für diesen Blog wurden im März 2020 gemacht.

 

 

 

Temporäre Hochsitze

In diesen Blog möchte ich euch zwei kurfristige Fotostellen bzw. Fotoschätze aus den Bereich der Jagd hier in der Umgebung zeigen.

©Hochsitz 1 (1)©Hochsitz 1 (2)

Es handelt sich um zwei Hochsitze die am Wirtschaftsweg in Verbidung der beiden Raakamper Wege in Lutterloh bei Unterlüß und Weesen bei Hermannsburg Anfang Februar 2020 standen.

©Hochsitz 1 (3)©Hochsitz 1 (4)

Der Hochsitz am Standort 1 (siehe Kennzeichnung am Baum) auf der Position N52 49.694 und E10 11.499 war offen gestaltet.

©Hochsitz 2 (1)©Hochsitz 2 (2)

Der Hochsitz am Standort 2 (siehe Kennzeichnung am Baum) auf der Position52 49.693 und E10 10.595 war geschlossen gestaltet.

©Hochsitz 2 (3)©Hochsitz 2 (4)

Die Fotos ohne Hochsitze habe ich Mitte März 2020 gemacht und in diesen Bereich sind für weitere Hochsitze mitten in Wald die dazugehörigen Kennzeichnung  vorhanden.

PS: Einen weiteren Blog zu diesen Thema ist der Bloghttps://ruhlerhof.com/2020/03/12/unterstaende-im-boden/von mir.

 

Hölzerner Wegweiser am Graben

In diesen Blog möchte ich euch einen ehemaligen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Weesen bei Hermannsburg zeigen.

©Hölzerner Wegweiser am Graben (1)©Hölzerner Wegweiser am Graben (2)

Es handelt sich hierbei um einen hölzernen Wegweiser auf den Position N52 50.459 und E10 07.247 an einer Wanderwegkreuzung an einen Graben im Wald.

©Hölzerner Wegweiser am Graben (3)

©Hölzerner Wegweiser am Graben (4)©Hölzerner Wegweiser am Graben (5)

Bei meinen Besuchen im Jahre 2018 war das Schild bereits in einen schlechten und reparaturbedürftigen Zustand.

©Standort Hölzerner Wegweiser 2020 (1)©Standort Hölzerner Wegweiser 2020 (2)

Bei meiner Radtour am Sonntag den 1.März 2020 habe ich nun festgestellt das man den Wegweiser komplett abgeräumt hat.

Unterstände im Boden

In diesen Blog möchte ich euch drei im Boden liegende nach meinen Erkenntnissen nicht mehr zugelassene Jagdunterstände aus der Umgebung von Lutterloh zeigen. Als erstes möchte ich euch einen noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschftsweges im Wald mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen. Als zweites … Weiterlesen „Unterstände im Boden“

In diesen Blog möchte ich euch drei im Boden liegende nach meinen Erkenntnissen nicht mehr zugelassene Jagdunterstände aus der Umgebung von Lutterloh zeigen.

©Unterstand 1 (1)©Unterstand 1 (2)©Unterstand 1 (3)©Unterstand 1 (4)

Als erstes möchte ich euch einen noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschaftsweges im Wald mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen.

©Unterstand 2 (1)©Unterstand 2 (2)©Unterstand 2 (3)©Unterstand 2 (4)©Unterstand 2 (5)©Unterstand 2 (6)

Als zweites möchte ich euch ein ebenfalls noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschaftsweges und Abzweig des Verbindungsweges von Lutterloh nach Weesen mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen.

©Unterstand 3 (1)©Unterstand 3 (2)©Unterstand 3 (3)©Unterstand 3 (4)

Als drittes möchte ich euch die Reste eines Objektes vorstellen das auch auf der Internetseite https://found-places.blogspot.com/2015/09/eine-hausruine-bei-oberohe.html beschrieben.

©Unterstand 3 (5)©Unterstand 3 (6)©Unterstand 3 (7)©Unterstand 3 (8)

Das Objekt mit den Fotos aus dem April 2018 liegt auf der Position  N52 50.994 und E10 14.048 etwas abseitig  vom Heidschnuckenweg im Abschnitt von Unterlüß in Richtung Oberohe bei Faßberg.

PS: Ein weiteren Blog zu diesen Thema  habe ich mit dem Blog https://ruhlerhof.com/2020/03/20/temporaere-hochsitze/ gemacht.