Biotop am Bahndamm 2013

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um ein kleines und zum Zeitpunkt der Erstellung der Fotos im Jahre 2010 bzw. 2013 zugewachsenes und mit einen Hinweis- bzw. Warnschild versehenes Biotop auf der Position 32 U 588298 5855433.

Dieses Objekt liegt am Wirtschaft vom Standort des alten in den 1980-Jahren abgerissenen Unterlüßer Bahnhofs zur Kreuzung zum Radwanderweg in Richtung Räber an der Brücke auf der Position 32 U589327 5856009 am Bahndamm entlang geht.

Zum Abschluss möchte ich noch einmal ein Foto aus dem März 2014 von den abgebrochenen Hinweis- bzw. Warnschild zeigen.

Die Fotos für diesen Blog stammen aus meinen Fotoarchiv und wurden im März 2010 bzw. November 2013 und März 2014 gemacht.

*…ee01 ist meine vorherige Kennzeichnung meiner Fotos….

Tanne auf dem Teerfass

In diesen Blog möchte ich euch den Werdegang einer Tanne aus der Nähe von Lünzholz bei Unterlüß zeigen.

Die ersten Fotos zeigen die noch wachsende Tanne auf einen alten Teerfass im Februar 2014 am Rande eines Waldweges auf der Position 32 U 589221 5853821.

Bei meinen Besuch am Sonntag den 19.April 2020 musste ich nun leider feststellen das diese Tanne auf dem Teerfass wohl auch Aufgrund der beiden letzten trockenen und den warmen Sommern eingegangen ist.

Die Vergessenen

In diesen Blog möchte ich ein par vergessene Wegweiser  vorstellen die auf meinen Heimfahrten von der Arbeit besucht habe.

©Rundweg 9 (1)©Rundweg 9 (2)

Der erste Wegweiser stand einmal bzw. liegt jetzt am Ende der Unterlüßer Straße Wildbahn  an der Kreuzung zum Wirtschaftsweg in Richtung Siedenholz und zum Schützenhaus Unterlüß auf der Position N52 49.785 und E10 17.659.

©Rundweg 9 (3)©Weg 3 (1)

An diesem Pfahl ist ein mit der Kennzeichnung vom ehemaligen Rundweges 9 des Naturpark Südheide angebracht und die Fotos hier von sind im Januar 2020 aufegnommen wurden.

©Weg 3 (2)©Weg 3 (3)

Der zweite Wegweiser stand bzw. liegt jetzt umgedreht am gleichen Wirtschaftweg zwischen Unterlüß und Siedenholz auf der Position N52 48.775 und E10  16.031.

©Weg 3 (4)©Weg 3 (5)

An diesen Pflahl ist die Kennzeichnung des Rundwanderweges 3 der ehemaligen Unterlüß und im Ursprung auch zusätzlich noch die Kennzeichnung des ehemaligen Rundweges 8 des Naturpark Südheide angebracht und die Fotos sind im Januar 2014 sowie Januar und März 2020 aufgenommen wurden.

 

Alte Kennzeichnung (3)

©Weg 8 (1)

Der dritte Wegweiser stand bzw. liegt jetzt umgedreht liegt am Rande der Altensothriethweg in Unterlüß auf der Position N52 50.514 und E10 16.031.

©Weg 8 (2)©Weg 8 (3)

An diesen Pfahl ist die Kennzeichnung des Rundwanderweges 8 der ehemaligen Gemeinde Unterlüß angebracht und sind im März 2020 aufgenommen wurden.

©Weg 3 7 (1)

Der vierte Wegweiser liegt jetzt an einen Abzweig des ehemaligen Rundweg 4 des Naturparks Südheide auf der Position N52. 47.771 und E10 12.319 im Teilabschnitt von Lutterloh zum Wanderparkplatz Queloh an der Landerstraße 281.

©Weg 3 7 (2)

An diesen Pfahl sind dei Kennzeichnungen für die Rundwege 3 und 7 der ehemalige Gemeinde Unterlüß angebracht und stand bzw. gehört eigentlich an die Siedenholbahn in der Nähe von Unterlüß.

©Weg 3 7 (3)

Die Fotos von diesen Wegweiser habe ich während einer Radtour im Januar 2020 aufgenommen.

PS: Die ehemalige Gemeinde Unterlüß wurde zusammen mit der Gemeinde Hermannsburg im Jahre 2015 zur Gemeinde Südheide.

Alte und neue Schutzhütte Schillohsberg

In diesen Blog möchte ich euch den Wandel eines Rastplatz bzw. seiner Schutzhütten am Rundwanderweg am Schillohsberg zeigen.

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (1)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (2)

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (3)

Als erstes zeige ich euch Fotos von der Schutzhütte die bis 2014 auf der Position N52 49.534 und E10 14.253 stand.

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (4)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (6)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (5)

 

Objekte mit dazugehörigen Picknickplatz dieser Art standen hier an einigen Stellen bis 2014 in der Umgebung.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (1)©Standort alte Schutzhütte 2020

 

 

Als zweites zeige ich euch Fotos von der neuen Schutzhütten auf der Position N52 49.531 und E10 14.233 die hier in Umgebung seit 2014 an den Wanderwegen von der Fa. Heesch aus Weesen bei Hermannsburg aufgestellt wurden.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (2)©Neue Schutzhütte Schillohsberg (3)

Zeitweilig haben an dieser Stelle dadurch beide Generation von Schutzhütten gestanden.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (4)©Neue Schutzhütte Schillohsberg (5)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar 2012 und Januar 2020 gemacht.

 

Einschnitte im Radwanderwegnetz

Ich schreibe diesen Blog als Reaktion auf den Blog https://warumichradfahre.blog/2020/01/10/voll-gegen-die-leitplanke/ von Rob Maris von ProRad Düren .

©Ehemalige Brücke (1)©Ehemalige Brücke (2)

In diesen Blog wird gegen einen Einschnitt durch den Bau einer Straße ohne Überquerungsmöglichkeit für Radfahrer dort vor Ort und die damit geplante Protestaktion.

©Ehemalige Brücke (3)

 

©Ehemalige Brücke (4)

Es gibt dort wohl auch eine beschilderte Ausweichstrecke, die aber durch eine stark befahrene Ortschaft führt.

©Ehemalige Brücke (5)©Ehemalige Brücke (6)

In der ehemaligen Gemeinde Unterlüß (jetzige Gemeinde Südheide) gab es im Rahmen des ehemaligen Rundwanderweges 10 eine ähnliche Situation (Fotos aus denm Blog zeigen die Brückenlager im Januar 2020).

©Ehemalige Brücke (7)©Ehemalige Brücke (8)

An der Grenze zur Gemeinde Eschede stand auf der Position N52 46.766 und E10 15.553  bis zum Herbst 2010 eine zum Schluss nur noch für Reiter, Wanderer und Fahrradfahrer eine Brücke über die Eisenbahntrasse.

©Ehemalige Brücke (9)©Ehemalige Brücke (10)

Sie stand dort ca. 100 Jahre und hätte zum Zeitpunkt des Abrisses entweder komplett saniert bzw. renoviert werden müssen.

©Ehemalige Brücke (11)©Ehemalige Brücke (12)

Der Gemeinde Unterlüß fehlte das Geld dafür und auch die Gemeinde Eschede wollte das Objekt nicht haben.

©Ehemalige Brücke (13)©Ehemalige Brücke (14)

Aufgrund ungeklärter Zuständigkeiten im Touristikbereich wurde die Wegweisung  aber erst im Jahre 2014 richtig angepasst.

 

Chipsletten und Co

In diesen Blog möchte ich euch einen ehemaligen doppelten Fotoschatz von mir aus der Nähe und aus Müden/örtze vorstellen.

Chipsletten (1)

Es handelt sich hierbei zuerst um einen ehemaligen zwillingsbereiften Fernverkehrsanhänger mit einer Werbebeschriftung für Chipsletten der Fa. Bahlsen auf der Position N52 52.232 und E10 04.229 am Rande eines Wirtschaftsweges in Höhe des dortigen Anwesen in Hohenbackeberg.

Chipsletten (2)

Der Anhänger gefiel mir auch sehr gut, weil auf der linken Seite das „C“ fehlte.

Chipsletten (3)

Wie auf den Fotos zu sehen ist steht hier nur „hipletten“ drauf.

Chipsletten (4)

Als zweites stand kurz vor dem Abzweig zum asphaltiertenWeg ein Wohnanhänger für Schausteller auf der Position N52 52.219 und E10 04.229.

Wohnung auf Räder (1).JPG

Beide Fahrzeuge standen dort noch bis ca. 2014 und ich habe sie dann bis ca. 2017 noch in den kleinen Industriegebiet in der Straße „An der Bahn“ in Müden/Örtze gesehen.

Wohnung auf Räder (2)

Die Fotos für diesen Blog habe ich am 26.Februar 2012 gemacht.

 

 

Blau grüne Schutzhütte

In diesen Blog möchte ich euch einen ehemaligen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß vorstellen.

Durchgang zur Schutzhütte 2008

So sah der Durchgang zur Schutzhütte im Jahre 2008 aus.

Ehemalige Schutzhütte 2008 (1)

Es handelt sich um eine hölzerne Schutzhütte am ehemaligen grünen Wanderweg auf der Position N52 49.431 und E10 10.877 zwischen Lutterloh und dem Wanderparkplatz Lutterloh an der Kreisstraße 17 zwischen Lutterloh und Hermannsburg.

Ehemailge Schutzhütte 2008 (2)

Dieses Schild stand bzw. lag später am Rande der Zufahrt zum Wanderparkplatz Lutterloh auf der Position N52 49.274 und E10 10.695 an der Kreisstraße 17.

Hinweisschild Grüner Weg

Bei meinen Spaziergängen im Jahre 2012 stellte ich fest, das es so ausah als wenn dort jemand sein nächtlichen Schlafplatz eingerichtet hatte.

Ehemalige Schützhütte Grüner Weg 2012 (1)Ehemalige Schützhütte Grüner Weg 2012 (2)Ehemailge Schützhütte Grüner Weg 2012 (3)

Dieses Objekt stand bis zur dortigen Holzernte im Jahre 2014.

Standort Schützhütte 2019

Auf den unteren beiden Fotos ist jetzige Zustand im Dezember 2019 des Standortes der Schutzhütte und der Durchgang zur Schutzhütte an der Kreisstraße zu sehen.

Durchgang zur Schutzhütte 2019

Die Fotos für diesen Blog wurden im Mai 2008 und Dezember 2019 gemacht.