Bänke am Mastenweg

In diesen Blog möchte ich euch zwei Objekte am Mastenweg aus der Nähe von Hermannsburg zeigen.

Als erstes handelt es sich hierbei um die Bank auf der Position 32 U 571338 5854632 des Ortrates Hermannsburg.

Als zweites handelt es sich um einer der Feierabend -Bänke auf der Position 32 U 571296 5854365 der Heidewirte aus Hermannsburg.

Diese Bänke wurden im Jahre 2021 vom Unternehmenverband Südheide und der DEHOGA als Ersatz für die z.Z. nicht möglichen Hermannsburger Feierabende aufgestellt.

Die Fotos für diesen Blog habe ich April 2021 gemacht.

Rundblick Grauenberg

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostellen von mir aus der Nähe von Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um einen Rundblick vom 79m hohen Grauenberg mit deren Gipfel auf Position 32 U 571190 5854491 mitten in einen Feld.

Gemacht habe ich diese Fotos etwas des eigentlichen Gipfels vom Mastenweg aus mit Blickrichtung in Richtung Hermannsburg und Barmbostel aufgenommen.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im April 2021 gemacht.

Martins Eck Baven

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle von mir aus Baven bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um die beiden Banken unter eine Kastanie mit Zubehör auf der Position 32 U 572495 5855213 an der Straße „Am Moor“ am Zugangsweg zum Sport- bzw. Fußballplatz Bährenfeld.

Zu den dazugehörigen Banken mit den Schriftzug Mittel- und Obermoor, steht dort noch ein rundes Blumenbeet und ein hölzerne Infoschild mit dem Schriftzug „NDR Das Beste am Norden.

Dieses Objekt wird auch in der Ausgabe 08/2021 der Hermannsburger Rundschau erwähnt und ich meine das ich vor ein paar Jahren auch noch ein Hinweisschild gesehen und gelesen habe das es auch mit Unterstützung der Fernsehsendung BINGO vom NDR eingerichtet habe.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im April 2021 gemacht.

Bahnübergang Stegebruch

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle von mir aus Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um den Bahnübergang auf der Position 32 U 572910 8588147 in Verlauf des Stegebruch am Abzweig zur Wildmühlenweg über die Bahnstrecke der Bahngesellschaft OHE.

Die Fotos für diesen Blog habe im April 2021 gemacht.

Am Lutterbach

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle aus der Nähe von Weesen von Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um einen ca. 500m langer Wegeabschnitt des ehemaligen Rundweges 4 der ehemaligen Gemeinde Hermannsburg zwischen Weesen und Hermannsburg.

Die ehemalige Gemeinde Hermannsburg gehört jetzt mit der ehemaligen Unterlüß seit 2015 zur Gemeinde Südheide.

Der Weg verläuft hier direkt am Lutterbach bzw. Weesener Bach mit zwei kleinen Sandbuchten.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im April 2021 gemacht.

Allerwehr Osterloh

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle von mir aus der Nähe von Osterloh bei Celle zeigen.

Es handelt sich hierbei um das Allerwehr im Thee-Winkel und sein Umfeld auf der Position 32 U 577142 5827051 im Verlauf des Wanderweges von Osterloh nach Bockelskamp.

Dieses Wehr in der Aller wurde im Juni und Juli 2021 durch die ökologische Durch-gängigkeit zusammen mit einer Fischtreppe vor Ort renaturisiert.

Ältere Fotos von dieser Stelle habe ich durch eine technische Panne verloren.Gemäß den Informationen aus dem Internet wurde das Wehr in seiner ursprünglichen Form in den Jahren 1960/61 in Rahmen der Allerbegradigung erstellt.

Die Fotos für diesen Blog habe ich in im August 2021 gemacht.

Rastplatz Försterei Schafstall

In diesen Blog möchte ich euch den Werdegang einer Fotostelle von mit aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß zeigen.

Es handelt sich hierbei um den hölzerenen Rastplatz in der Höhe der Försterei Schafstall auf der Position 32 U 584453 5852056 im Verlauf der Siedenholzbahn am Abzweig in Richtung Eschede.

Dieser Rastplatz verfiel immer mehr mit der Zeit und wurde jetzt im August 2021 erneuert.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Januar 2020 und August 2021 gemacht.

Die Vogelszene oder

wie zeige ich mein Selbstbewustsein.

Gestern Abend lief auf den Fernsehsender NICK die Folge „Die Vogelszene“ aus der Serie Victorius. In dieser Folge muss eine neue Schülerin an einer Schauspielschule ein kleines Einpersonstück mit Vogel vorführen um sich für weitere Theaterstücke zu qualifizieren.

In diesen Probestück geht es darum das eine verlassene Frau im Jahre 1934, der nur ein Vogel geblieben ist, in Anflug von Traurigkeit den Vogel fragt warum er denn bei ihr bleibt obwohl er sie verlassen könnte. Bedauerlich weise flieg er aber dann weg.

Um es kurz zu machen führt sie das Stück erst einmal zweimal auf und beendet die Vorführung immer mit der Frage „Wie hat es euch gefallen?“ und fällt beim Lehrer durch. Beim den ersten Mal versucht sie sich sogar von ihre Mitschülern ohne Erfolg Tipps zu bekommen. Auch bei der zweiten Auführung mach sie sich die Arbeit mit Bühnenbild und einfacher Technik.

Beim dritten Mal nimmt sie sogar einen lebenden Vogel der auf Befehl durch das Fenster rein oder rausfliegt. Am Ende dieser Aufführung bekommt sie immer noch nicht den zuspruch den sie für ihre Leistung erwartet hat. Erst als sie sich beim Lehrer beschwert, bestätigt er ihr das alle drei Vorführungen an sich sehr gut waren und er ihr nur zeigen wollte das sie von sich selbst überzeugt sein muss um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Ich finde diese Folge sehr gut, weil hier gezeigt wird das man mit Selbstbewustsein ein gutes für sich selbst erkennbares Ergebnis erzielen kann. Man sollte sich eben nicht immer nach den anderen richten, solange man dann eben einvernünftiges Ergebnis erzielt.

Euer Arne Wilhelm

Alte Schutzhütte

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich hierbei um die alte Schutzhütte auf der Position 32U 575916 5851389 am Wanderweg von Hermannsburg zum Angelsbeckteich an der Landesstraße 281.

Im Jahre 2008 war auf den Dach diesen Objektes noch ein kleiner Wegweiser zum Naherholungsgebiet Bad Erna angebracht.

WWL

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Juni 2008 und März 2021.

Eingewachsenes Schild

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Oldendorf/Örtze bei Hermannsburg zeigen.

Es handelt sich um im oberen Bereich eingewachsenes Reiterverbotsschild neuerer Art auf der Position 32U 572955 5849233 in einen Waldweg am Beutzener Weg.

Die Fotos für diesen Blog habe ich im März 2021 gemacht.