Alte und neue Schutzhütte Schillohsberg

In diesen Blog möchte ich euch den Wandel eines Rastplatz bzw. seiner Schutzhütten am Rundwanderweg am Schillohsberg zeigen.

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (1)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (2)

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (3)

Als erstes zeige ich euch Fotos von der Schutzhütte die bis 2014 auf der Position N52 49.534 und E10 14.253 stand.

©Alte Schützhütte am Schillohsberg (4)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (6)©Alte Schützhütte am Schillohsberg (5)

 

Objekte mit dazugehörigen Picknickplatz dieser Art standen hier an einigen Stellen bis 2014 in der Umgebung.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (1)©Standort alte Schutzhütte 2020

 

 

Als zweites zeige ich euch Fotos von der neuen Schutzhütten auf der Position N52 49.531 und E10 14.233 die hier in Umgebung seit 2014 an den Wanderwegen von der Fa. Heesch aus Weesen bei Hermannsburg aufgestellt wurden.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (2)©Neue Schutzhütte Schillohsberg (3)

Zeitweilig haben an dieser Stelle dadurch beide Generation von Schutzhütten gestanden.

©Neue Schutzhütte Schillohsberg (4)©Neue Schutzhütte Schillohsberg (5)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar 2012 und Januar 2020 gemacht.

 

Irrläufer am Glascontainer

In diesen Blog möchte ich euch ein Fundstück vom Glascontainer am Schwimmbad in Hermannsburg vorstellen.

©Defekte Tasse mit Unterteller (1)©Defekte Tasse mit Unterteller (2)

Es handelt sich hierbei um eine kleine Tasse mit abgebrochen Griff und die dazugehörige Untertasse die ich dort als fehlerhaftes abgestelltes Objekt gefunden habe.

©Defekte Tasse mit Unterteller (3)©Defekte Tasse mit Unterteller (4)

Ich muss leider immer feststellen das einige Personen den Altglascontainer als Restmüll- oder Spermüllplatz zweckentfremden.

 

Ungewollte Werbegeschenke

In diesen Blog möchte ich euch einige „ungewollte“ Werbegeschenke von Fa. Wedau aus Faßberg vorstellen.

©Werbegeschenke Fa. Wedau (1)

Bei den Lieferung von Mutterboden und Mineralgemisch aus den Jahren 2014 bis 2016 befanden folgende Gegenstände als „Werbegeschenke“:

©Werbegeschenke Fa. Wedau (2)

Zum einen drei Murmeln,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (3)

ein Teelöffel,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (4)

ein Esslöffel,

©Werbegeschenke Fa. Wedau (5)©Werbegeschenke Fa. Wedau (6)

und ein beidseitigt geschriebenes Klebeband.

 

 

Alte Wanderwegweisung

In diesen Blog möchte ich euch meine kleine Sammlung von Kennzeichnungsschildern von den ehemaligen Rundwanderwegen hier in der Umgebung von Lutterloh  bei Unterlüß und Hermannsburg vorstellen.

©Alte Wanderwegkennzeichnung 2017 (1)

Diese Schilder wurden nach der Umwidmung der Wege bzw. der Neueinrichtung von Themenwegen oder z.B. auch den Heidschnuckenweges von Hamburg nach Celle nicht entfernt.

©Alte Wanderwegkennzeichnung 2017 (2)

Die Fotos wurden nach den Abschluss der Bauarbeiten  im September 2017 gemacht. 

Drei Weisen von Lutterloh

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß vorstellen. Aufgrund der drei großen Steine habe ich diesen Fotoschatz den Namen „Drei Weisen von Lutterloh“ gegeben.

©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (1)©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (2)

Es handelt sich hierbei um die elfteilige Steingruppe auf der Heidefläche am Weesener Weg auf der Heidefläche des mittleren Lüßplateau auf der Position N52 49.777 und E10 12.743. Seit der Einrichtung des Heidschnuckenweges hier vor Ort steht dort auch eine Informationstafel mit den Thema Heideflächen.

©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (3)©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (4)

Bei meinen ersten Besuch vor Ort habe ich vom Wanderweg aus nicht alle dazugehörigen Steine entdeckt. Den kompletten Umfang der Steingruppe habe ich erst später bei einer genaueren Besichtigung festgestellt.

©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (5)©Drei Weisen von Lutterloh 2019 (6)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Mai und Dezember 2019 gemacht.

 

Relikte Kieselgurlehrpfad Neuohe

In diesen Blog möchte ich euch noch zwei weitere Fotoschätze von mir vom ehemaligen Kieselgurlehrpfad bei Neuohe bei Faßberg vorstellen.

Hinweisschild Abbbaugebiet

In diesen Gebiet wurde bis 1994 Kieselgur abgebaut und zum Schluß in Unterlüß verarbeitet. Zum ersten handelt sich um den zu dem Zeitpunkt nur leicht eingewachsenen Schichtenhang am Beginn des Kieselgurweges. Diese Stelle ist heute komplett mit Baäumen und Büschen zugewachsen.

Schichtenhang ISchichtenhnag II

Als zweites möchte ich euch die ehemalige Trocknungsschuppen am Rande und am Hang eines Kieselgursenke zeigen. Ob dieses Objekt auch an den neuen Verlauf des Kieselgurlehrpfades auf bzw. in den Ferienpark Heidesee in Oberohe umgesetzt wurde kann ich sagen.

Schichtenhang IIITrocknungshalle I

Für die Loren und den auf einer Schienenpaket stehende Baum die imVerlauf des Lehrpfades stehen bzw, standen habe ich bereits separate Blogs erstellt. 

Trocknungshalle IITrocknungshalle III

Die Fotos für diesen Blog habe ich im April 2008 gemacht.

Gedenkstein Seefest Lutterloh

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh vorstellen.

Gedenkstein Seefest (1)

Es handelt sich hierbei um einen jetzt liegenden Gedenkstein am oberen Teich an einen kleinen Fußweg auf der Position N52 49.542 und E10 12.733.

Gedenkstein Seefest Lutterloh (2)

Dieser Stein wurde in Erinnerung an die Seefeste der Feuerwehr Unterlüß aufgestellt. Bei meiner Entdeckung lag dieses Objekt unter Gestrüpp verborgen.

Gedenkstein Seefest Lutterloh (3)

Die Fotos für diesen Blog habe ich am Sonntag den 22.12.2019 gemacht.