Schreien und Unrecht

Es ist halt so im Leben…

…“Wer schreit hat unrecht“…

…und jeder macht es irgendwann einmal.

Zu diesen Thema habe ich auf meinen Grundstück am Rande des „Franz-Gebhardt-Weges“ einen Dekorationstein gesetzt.

Schreien und Unrecht

Das Foto für diesen Blog habe ich im Dezember 2018 gemacht.

Euer

Arne Wilhelm

Mücke und Elefant

In diesen Blog möchte ich einen Dekorationobjekt von mir aus dem Skulpturenbeet II vorstellen.

IMG_1258

Es handelt sich hierbei um das Objekt Mücke und Elefant und soll daran erinnern das man nicht immer alles gleich zu ernst oder schwer nehemen soll.

IMG_1259

Die Fotos für diesen Blog habe ich am 22.06.2019 gemacht.

 

Blau grüne Schutzhütte

In diesen Blog möchte ich euch einen ehemaligen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß vorstellen.

Durchgang zur Schutzhütte 2008

So sah der Durchgang zur Schutzhütte im Jahre 2008 aus.

Ehemalige Schutzhütte 2008 (1)

Es handelt sich um eine hölzerne Schutzhütte am ehemaligen grünen Wanderweg auf der Position N52 49.431 und E10 10.877 zwischen Lutterloh und dem Wanderparkplatz Lutterloh an der Kreisstraße 17 zwischen Lutterloh und Hermannsburg.

Ehemailge Schutzhütte 2008 (2)

Dieses Schild stand bzw. lag später am Rande der Zufahrt zum Wanderparkplatz Lutterloh auf der Position N52 49.274 und E10 10.695 an der Kreisstraße 17.

Hinweisschild Grüner Weg

Bei meinen Spaziergängen im Jahre 2012 stellte ich fest, das es so ausah als wenn dort jemand sein nächtlichen Schlafplatz eingerichtet hatte.

Ehemalige Schützhütte Grüner Weg 2012 (1)Ehemalige Schützhütte Grüner Weg 2012 (2)Ehemailge Schützhütte Grüner Weg 2012 (3)

Dieses Objekt stand bis zur dortigen Holzernte im Jahre 2014.

Standort Schützhütte 2019

Auf den unteren beiden Fotos ist jetzige Zustand im Dezember 2019 des Standortes der Schutzhütte und der Durchgang zur Schutzhütte an der Kreisstraße zu sehen.

Durchgang zur Schutzhütte 2019

Die Fotos für diesen Blog wurden im Mai 2008 und Dezember 2019 gemacht.

 

Baum mit Schleife

In diesen Blog möchte ich einen Fotoschatz von mir aus der Nähe von Lutterloh vorstellen.

Baum mit Schleife (1)

Es handelt sich hierbei unm einen Baum mit Schleife am ehemaligen Grünen Wanderweg von Lutterloh zum Wanderparkplatz Lutterloh an der Kreisstraße 17 zwischen Lutterloh bei Unterlüß nach Hermannsburg.

Baum mit Schleife (2)

Die Fotos für diesen Blog habe ich während meines Spazierganges am Sonntag den 1.Dezember 2019 gemacht.

Vorsicht Falle

In diesen Blog möchte ich euch einen Fotoschatz aus der Nähe von Lutterloh bei Unterlüß vorstellen.

WWL

Es handelt sich hierbei und ein Warnhinweis auf zeitweiligen Fallenjagd am ehemaligen grünen Wanderweg zwischen Lutterloh und dem Wanderparkplatz an der Kreisstraße 17 zwischen Lutterloh und Hermannsburg aus dem Jahre 2008.

Vorsicht Falle 2018 (1)

Dieses Schild am Pfahl existertiert auch heute noch. Wie auf den unteren Foto zu sehen ist, hat sich nur die Folie vom Holz gelöst und ist nun lesbar.

Vorsicht Falle 2018 (2)

Bei meinen Spaziergang am Sonntag den1.Dezember 2019 habe ich  die beiden unteren Fotos gemacht.

Die Wunderbäume von Lutterloh

In diesen Blog möchte ich ein Naturwunder von meinen Grundstück vorstellen.

Die Wunderbäume von Lutterloh (1)

Es handelt sich hierbei um eine Baumgruppe von drei Bäumen am Rande meines Grundstückes am Ufer des Lutterbach* bzw. Weesener Bach, wovon zwei Tannen auf meinen Grundstück stehen.

Die Wunderbäume von Lutterloh (2)

Bei einen Sturm im Jahre 2014 habe sich diese drei Bäume nicht umgefallen und entwurzelt, sondern haben sich gegenseitig mit den Wurzeln  festgehalten und stehen jetzt im 45° Winkel auf einen Wurzelberg an der Uferböschung.

Die Wunderbäume von Lutterloh (3)

Im März 2019 habe ich zur Kontrolle der Neigung einen hölzernen Winkel angebracht.

Die Wunderbäume von Lutterloh (4)

*Kartenbezeichnung des Weesener Baches bis in die 1950Jahre innerhalb der Ortschaft Lutterloh bei Unterlüß.

Das ungeliebte Kind

In diesen Blog möchte ich ein weiteres Dekorationsobjekt aus meinen Garten vorstellen.

Das ungeliebte Kind (1)

Es handelt sich hierbei um eine ca. 35cm größe Dekofigur in herbstlich bzw. winterlichen Bekleidung.

Das ungeliebte Kind (2)

Gefunden habe ich diese Figur an einen Altglascontainer in Unterlüß. 

Schilder am Pfahl

In diesen Blog möchte ich euch zwei meiner Dekorationschilder am Pfahl am Rande meines Grundstückes vorstellen. 

Schilder am Pfahl (1)

Es handelt sich hierbei um zwei hölzerne Wegweiser die ursprünglich am Hof Winterhoff in Müden/Örtze im Landkreis Celle am dortigen Wegweiser angebracht waren.

Schilder am Pfahl (2)

Nachdem dieser Wegweiser mit den Jahren immer mehr verfallen ist, wurde dieser komplett demontiert. 

Schilder am Pfahl (3)

Die beiden von mir geretteten Schilder mit der Beschriftung Velligsen und Hof Winterhoff habe ich im Straßengraben an der Kreisstraße 17 zwischen Unterlüß und Hermannsburg kurz vor Neu Lutterloh und habe diesen Asyl gegeben.

 

Unterlüßer Fundstücke

In diesen Blog möchte ich euch eine meiner neuen Installationen in meinen Garten vorstellen.

Unterlüßer Fundstücke (1)

Es handelt sich hierbei um zwei Fundstücke, die ich an den Unterlüßer Glascontainern gefunden habe.

Unterlüßer Fundstücke (2)

Diese Installation steht am meinen Rundweg in meinen Naturpark “ Bad Meingarten“ auf einen alten Baumstumpf.

Unterlüßer Fundstücke (3).JPG

Sie besteht aus einen schwarzen Wasserkessel mit einem blanken Deckel und ein Tablett mit der Aufschrift:

„Home

Home is where the heart is.“

Nachtrag Donnerstag 12.03.2020:

©Unterlüßer Fundstücke (4)©Unterlüßer Fundstücke (5)©Unterlüßer Fundstücke (6)

Dieses Objekt wurde aus gegebenen Anlass mir der Ergänzung eines Suppentellers wurde im Sommer 2019 auf das Skulpturenbeet 2 umgesetzt.

 

Das Koboldkreuz

In diesen Blog möchte ich euch ein Dekorationsobjekt von meinem Grundstück vorstellen. Es handelt sich hierbei um “ Das Koboldkreuz“ mit den Standort am sogenannten Seerosenteich im Grundstücksteil [Bad Meingarten] im dortigen Naturpark.

Das Koboldskreuz (1)Das Koboldskreuz (2)

Die Grundidee für dieses Dekorationsstück stammt aus einen Traum aus dem Juli 2018.

Das Koboldskreuz (3)Das Koboldskreuz (4)

In diesen Traum heißt es:  „…nun habe den Weg zum Koboldskreuz gefunden…“.

Das Koboldskreuz (5)Das Koboldskreuz (6)

Anschließend habe ich mir ein paar Gedanken über diese Thema gemacht und in meinen Schuppen das geeignete Material in Form von Restabschnitten anderer Bastelarbeiten gefunden und mit blauer Holzschutzfarbe (einer meiner Hoffarben) gestrichen.