Die Vergessenen

In diesen Blog möchte ich ein par vergessene Wegweiser  vorstellen die auf meinen Heimfahrten von der Arbeit besucht habe.

©Rundweg 9 (1)©Rundweg 9 (2)

Der erste Wegweiser stand einmal bzw. liegt jetzt am Ende der Unterlüßer Straße Wildbahn  an der Kreuzung zum Wirtschaftsweg in Richtung Siedenholz und zum Schützenhaus Unterlüß auf der Position N52 49.785 und E10 17.659.

©Rundweg 9 (3)©Weg 3 (1)

An diesem Pfahl ist ein mit der Kennzeichnung vom ehemaligen Rundweges 9 des Naturpark Südheide angebracht und die Fotos hier von sind im Januar 2020 aufegnommen wurden.

©Weg 3 (2)©Weg 3 (3)

Der zweite Wegweiser stand bzw. liegt jetzt umgedreht am gleichen Wirtschaftweg zwischen Unterlüß und Siedenholz auf der Position N52 48.775 und E10  16.031.

©Weg 3 (4)©Weg 3 (5)

An diesen Pflahl ist die Kennzeichnung des Rundwanderweges 3 der ehemaligen Unterlüß und im Ursprung auch zusätzlich noch die Kennzeichnung des ehemaligen Rundweges 8 des Naturpark Südheide angebracht und die Fotos sind im Januar 2014 sowie Januar und März 2020 aufgenommen wurden.

 

Alte Kennzeichnung (3)

©Weg 8 (1)

Der dritte Wegweiser stand bzw. liegt jetzt umgedreht liegt am Rande der Altensothriethweg in Unterlüß auf der Position N52 50.514 und E10 16.031.

©Weg 8 (2)©Weg 8 (3)

An diesen Pfahl ist die Kennzeichnung des Rundwanderweges 8 der ehemaligen Gemeinde Unterlüß angebracht und sind im März 2020 aufgenommen wurden.

Schutzhütte am Hang

In diesen Blog möchte ich euch eine Schutzhütte mit dazugehörige Bank aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

©Schutzhütte am Hang (1)©Schutzhütte am Hang (2)©Schutzhütte am Hang (3)

Dieses Objekt steht am Hang an einen Wirtschaftsweg im Wald auf der Position N52 50.248 und E10 16.422.

©Schutzhütte am Hang (4)©Schutzhütte am Hang (5)©Schutzhütte am Hang (6)©Schutzhütte am Hang (7)

Im Inneren der Schutzhütte sind auch einige Graffitis vorhanden.

©Schutzhütte am Hang (8)©Schutzhütte am Hang (9)©Schutzhütte am Hang (10)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar 2020 gemacht.

Altes Gegenwicht

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir von Ortsrand von Unterlüß vorstellen.

©Altes Gegengewicht (1)©Altes Gegengewicht (2)

Es handelt sich hierbei um ein altes Gegengewicht aus Beton von einen Telefon-  oder Strommast auf der Position N52 49.975 und E10 17.043 im Waldrand der dortigen Kreisstraße 17.

©Altes Gegengewicht (3)©Altes Gegengewicht (4)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar 2020 gemacht.

 

 

Zugewachsener Wegweiser

In diesen Blog möchte ich euch eine Fotostelle bzw. Fotoschatz von mir aus der Nähe von Unterlüß zeigen.

©Zugewachsener Wegweiser (1)

Es handelt sich hierbei um einen in einer Tanne eingewachsener hölzerner Wegweiser auf der Position N52 50.099 und E10 17.176 an einen Wirtschaftswegkreuzung im Wald.

©Zugewachsener Wegweiser (2)

An diesem Objekt sind immer noch die alten Wanderwegkenzzeichnungen der ehemaligen Rundwege 2, 3 und 7 in der alten Gemeinde Unterlüß und jetzt zugehörig zur Gemeinde Südheide.

©Zugewachsener Wegweiser (3)

Die Fotos für diesen Blog habe ich im Februar 2020 gemacht.

Unterstände im Boden

In diesen Blog möchte ich euch drei im Boden liegende nach meinen Erkenntnissen nicht mehr zugelassene Jagdunterstände aus der Umgebung von Lutterloh zeigen. Als erstes möchte ich euch einen noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschftsweges im Wald mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen. Als zweites … Weiterlesen „Unterstände im Boden“

In diesen Blog möchte ich euch drei im Boden liegende nach meinen Erkenntnissen nicht mehr zugelassene Jagdunterstände aus der Umgebung von Lutterloh zeigen.

©Unterstand 1 (1)©Unterstand 1 (2)©Unterstand 1 (3)©Unterstand 1 (4)

Als erstes möchte ich euch einen noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschaftsweges im Wald mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen.

©Unterstand 2 (1)©Unterstand 2 (2)©Unterstand 2 (3)©Unterstand 2 (4)©Unterstand 2 (5)©Unterstand 2 (6)

Als zweites möchte ich euch ein ebenfalls noch komplettes Objekt auf der Position N52 49.643 und E10 10.054 am Rande eines Wirtschaftsweges und Abzweig des Verbindungsweges von Lutterloh nach Weesen mit Fotos aus dem Januar 2012 vorstellen.

©Unterstand 3 (1)©Unterstand 3 (2)©Unterstand 3 (3)©Unterstand 3 (4)

Als drittes möchte ich euch die Reste eines Objektes vorstellen das auch auf der Internetseite https://found-places.blogspot.com/2015/09/eine-hausruine-bei-oberohe.html beschrieben.

©Unterstand 3 (5)©Unterstand 3 (6)©Unterstand 3 (7)©Unterstand 3 (8)

Das Objekt mit den Fotos aus dem April 2018 liegt auf der Position  N52 50.994 und E10 14.048 etwas abseitig  vom Heidschnuckenweg im Abschnitt von Unterlüß in Richtung Oberohe bei Faßberg.

PS: Ein weiteren Blog zu diesen Thema  habe ich mit dem Blog https://ruhlerhof.com/2020/03/20/temporaere-hochsitze/ gemacht.

 

Ehemalige Schutzhütte Siedenholzbahn

In diesen Blog möchte ich euch die ehemalige Schützhütte auf der Position N52 48.426 und E10 18.084 in der Nähe der Siedenholzbahn bei Unterlüß zeigen.

©Ehemailge Schützhütte Siedenholzbahn (1)©Ehemailge Schützhütte Siedenholzbahn (2)©Ehemailge Schützhütte Siedenholzbahn (3)

Dieses Objekt stand bis vor einigen Jahren und wurde ersatzlos entfernt.

©Ehemailge Schützhütte Siedenholzbahn (4)©Ehemailge Schützhütte Siedenholzbahn (5)

Die Fotos für diesen Blog habe ich Februar 2012 gemacht.

Tilemannseiche

Bei meiner Radtour am Sonntag den 19.01.2020 habe ich auch die Tilemannseiche in der Nähe von Unterlüß mit der dazugehörigen Schutzhütte besucht.

©Tilemannseiche (1)©Tilemannseiche (2)©Tilemannseiche (3)

Bei der Tilemannseiche handelt es sich um ein Naturdenkmal mit der Nummer 119 auf der Position N52 48.426 und E10 18.084 und steht in Gedenken an den Oberforstmeister Carl Tilemann gepflanzt.

©Tilemannseiche (4)

©Schild Tilemannseiche©Steinener Wegweiser Tilemannseiche (1)

Er von 1796 bis 1872 gelebt und hat den jetzt ca. 8000 ha große Waldgebiet des Lüßwaldes mit neu angelegt und gepflegt.

©Steinener Wegweiser Tilemannseiche (2)

©Schutzhütte Tilemannseiche (1)©Schutzhütte Tilemannseiche (2)

Vor dem Naturdenkmal stehen ein kleines Infoschild und ein steinerner Wegweiser auf der Kreuzung.

©Schutzhütte Tilemannseiche (3)©Schutzhütte Tilemannseiche (4)

Gegenüber dem Naturdenkmal steht eine hölzerne Schutzhütte älterer Bauart mit dem dazugehörigen Fahrradständer am Waldrand.