Wissenschaft und offene Fragen

In den Blog

https://piapatriciahofstaettner.blog/2021/11/12/wissenschaft

-kennenlernen/ habe ich eine interessante Argumente gegen Verschwörungstheorien in der Öffentlichkeit gefunden.

Ich kann mich dieser Argumentation bloß anschließen.

…In den letzten Monaten blicken viele Menschen immer wieder zu Wissenschaftler*innen, um Fragen bezüglich der vorherrschenden Pandemie zu beantworten. Der Berufsstand der Forschenden hat an Popularität gewonnen, Tausende hören sich Podcasts von Virolog*innen an. Nichtsdestotrotz gibt es immer noch offene Fragen. Man könnte schnell den Eindruck erhalten, dass gewisse Ergebnisse vielleicht zurückgehalten werden, von Verschwörungen sprechen, allerdings erkennt man bei genauerem Blick, dass Wissenschaft immer offene Fragen besitzt – weil dies der Kern der Wissenschaft ist…

Euer Arne Wilhelm